« Ribs mit Chipotle Honig Sauce | Start | Genzano Potato Pizza »

Montag, 16. Juni 2008

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d834262bc253ef00e5537192738834

Folgende Weblogs beziehen sich auf Kartoffelpizza:

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Dolce

Die Kartoffelpizza sieht sooo lecker aus, die möchte ich mal nachbacken - auch wenn ich keinen Backstein besitze und noch nie einen Biga gemacht habe. Ich backe ab und an eine Kartoffel-Focaccia, die ich demnächst auch mal verbloggen möchte.

Jude

Man that looks good. I'm definitely sold on getting Local Breads as my next purchase.

Claudia

Die sieht toll aus! Ich glaube, ich würde auch etwas Käse drüber geben. Es ärgert mich übrigens immer, wenn auf den Fotos von Kochbüchern noch weitere Zutaten erkennbar sind, die aber im Rezept nicht auftauchen. Andererseits: Rezepte sollten ja lediglich als Anregung dienen ;-)

Ralph

@ Dolce : Biga ist ganz simpel, und deine Focaccia wuerde ich gerne sehen, ich esse Focaccia sehr gerne.

@ Jude : I just started the next recipe from the book, thr bread made with the same dough as the potato pizza. Let's see, I'll report:-)

@ Claudia : Rezepte nehme ich normalerweise sowieso nur als Geruest, schon weil mir oefters Zutaten fehlen. Aber beim Backen bin ich (noch) ganz genau, sonst geht's sicher schief! Aber du hast natuerlich recht, es ist einfach nervig, wenn die Bilder nicht zu den Rezepten passen.

mipi

Das sieht wie eine sehr leckere Alternative zur herkömmlichen Pizza aus. Ich könnte mir etwas Crème fraîche im Belag gut vorstellen ;-)

zorra

Danke für das Rezept. Eine neue Variante für Y., der ja kein Käse ist. Verwendest du die Kartoffeln roh? Ich habe ein ähnliches Rezept, da kommen die Kartoffeln gekocht auf die Pizza und noch etwas Chorizo dazu. Ist auch lecker.

Ralph

@ Mipi : Aber nur gaaanz wenig Crème fraîche, wenn ueberhaupt, statt Oel!

@ zorra : Die Kartoffeln sind roh, werden ja hauchduenn geschnitten. Chorizo hoert sich auch gut an.

Bolliskitchen

Das sieht ja super klasse zum Reinbeissen aus!

Also, an diese Biga-Sache wage ich mich nicht, to complicated, aber es geht ja sicher auch ohne!

Ralph

@ Bolli : Abmessen, alles zusammenruehren und 12 Stunden stehen lassen, ist gar nicht kompliziert, nur ein bisschen Vorplanung:-) Und ein deutlicher Geschmacksunterschied !

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.